Weiter zum Inhalt
©  Foto:

Lillebæltsværftet "Werft"

Die Klinkerbauweise in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen wurde, und dass die Lillebæltsværftet einer der wenigen Orte weltweit ist, wo immer noch nach dieser alten Tradition gebaut wird?

Die Lillebæltsværftet wird heute als Museumswerft und seefahrtshistorisches Zentrum für den nördlichen Teil des Kleinen Belts betrieben, wo die Tradition des Holzschiffbaus nach wie vor bewahrt und weitervermittelt wird.
Seit 1855 werden Jollen und Boote auf der kleinen Werft gebaut. Hier wurden „Lillebæltsjollen“ für Schweinswalfang, Fischerei und Lotsendienst gebaut.
Die bevorzugte Bautechnik war der Klinkerbau.
Klinkerboote sind ein besonderer Bootstyp mit einer Rumpfkonstruktion, bei der die Rumpfplanken einander überlappen.
Die Traditionen der Klinkerbauweise besteht seit mehr als tausend Jahren und ist ein wichtiger Teil der Küstenkultur und des Kulturerbes in Skandinavien.
Deshalb wurde die Klinkerbauweise in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen, und die Lillebæltsværftet ist einer der wenigen Orte weltweit, wo immer noch nach dieser alten Tradition Boote gebaut werden.

Wunder teilen:

Treffen & Konferenzen - lassen Sie sich inspirieren

VisitMiddelfart © 2022
Deutsch