Weiter zum Inhalt
©  Foto:

Die Fischtreppe bei Brende Mølle

Brende Mølle ist der nun als Feuchtgebiet wiederhergestellte Mühlteich. Umgehung und Fischtreppen ermöglichen es den Tieren, sich frei durch das Gebiet zu bewegen.

Der Brendedamm nutzte die Wasserkraft seit dem 16. Jh. - zuletzt von 1912 bis Ende der Siebzigerjahre. Die Nutzung ist inzwischen endgültig beendet, und die Gebäude wurden unter Erhalt ihres ursprünglichen Äußeren restauriert.

Brende Mølle - Erhaltung eines Feuchtgebiets
Nach 400 Jahren Aufstauung war am Mühlteich ein wertvolles Feuchtgebiet entstanden, das aber auch den freie Verkehr der Fauna verhinderte.
Um sowohl den Wünschen nach Erhalt des Sperrwerks als auch denen nach einer Grünbrücke zu entsprechen, wurde ein völlig neuartiges Projekt begonnen. Südlich des Teichs wurden eine Wasserumgehung und eine Fischtreppe gebaut. Fischtreppe und Grünbrücke wurden im Sommer 1990 angelegt, und die Öffentlichkeit kann das herrliche Naturgebiet über angelegte Pfade kennenlernen.

Brende Mølle und die Fischtreppe finden Sie ca. 4,5 km entfernt von der Mündung der Brende Å, bei Tanderup/Håre, nahe Gelsted.

Hier können Sie die Broschüre Brende Ådal downloaden

Wunder teilen:

Treffen & Konferenzen - lassen Sie sich inspirieren

VisitMiddelfart © 2022
Deutsch